20170120

Geld verdienen mit Ebooks


Tantiemen


Ein weiterer Tipp betrifft die Erwartungen an die Verkaufszahlen Ihres eBooks: Bitte schrauben Sie diese nicht zu hoch! Misstrauen Sie vollmundigen Versprechungen von „mehreren Tausend Euro“, die man angeblich ganz locker pro Monat mit dem Verkauf von eBooks einnehmen kann.
Derartige Beträge sind bei nicht-fiktionaler Literatur nur dann realistisch, wenn Sie als angesehener und bekannter Experte (z. B. für Steuerrecht) hochpreisige eBooks verfassen, die sich wirklich gut verkaufen lassen. Je mehr exklusives Expertenwissen Sie in Ihr eBook packen, desto höher werden Ihre Gewinnchancen sein.
In den meisten Fällen bleiben die Verdienstmöglichkeiten, die Ihnen das Schreiben eines eBooks eröffnet, in einem eher bescheidenen Rahmen.

Zwei Verdienstbeispiele aus der Praxis

 

Ein Garten-Ratgeber


Renate arbeitet als Sachbearbeiterin in einer Versicherung. Sie hat ein Hobby, in dem Sie es über die Jahre zu einigem Spezialwissen gebracht hat. Renate hat einen grünen Daumen. Sie weiß, was heimische Gartenpflanzen brauchen und hat in ihrer Freizeit ihre besten Tipps in einem eBook zusammengefasst. Die Länge umfasst 78 Printseiten.


Leseprobe aus:




„Ebook-Autor werden und erfolgreich Ratgeber schreiben“ führt den Leser Schritt für Schritt in die Technik des Ratgeber-Schreibens ein und vermittelt die wichtigsten Grundlagen des Verfassens nicht-fiktiver Literatur. Es geht also nicht um das Schreiben eines Romans oder einer Kurzgeschichte, sondern um das Genre „Ratgeber“.Die Anleitung richtet sich an Menschen, die keine oder wenig Erfahrung mit dem Verfassen von eBooks besitzen.