20170120

Buchtipp: mit Büchern Geld verdienen


Todsünde „Zeitdiebstahl“


Was passiert, wenn sich ein Ratgeber als totaler Flop entpuppt? Oft steckt hinter dem Misserfolg ein ganz einfacher Grund: Der Autor stiehlt seinen Lesern Zeit. Denn die erhofften Inhalte entpuppten sich als zwar schön verpackte, aber doch nutzlose Informationen, die noch dazu in einem schlechten Stil abgefasst und mit sterbenslangweiligen Titeln versehen sind. Noch schlimmer ist es, wenn das Ganze mit zahllosen störenden Rechtschreibfehlern „garniert“ ist. Selbst eine beachtliche Länge und eine schöne Bebilderung können in diesem Fall nichts am Grundübel des eBooks ändern: an der Tatsache, dass seine Infos für die Leser kaum Nutzwert haben.

“Content is King!“


Ein erfolgreiches eBook steht und fällt mit seinen Inhalten! Es muss vor allem Nutzen schaffen durch gute und fundierte Inhalte. Gelingt ihm das nicht, ist sein Schicksal besiegelt. Schreiben Sie daher nur über Dinge, über die Sie wirklich Bescheid wissen. Achten Sie darauf, dass Ihr eBook qualitativ hochwertige Inhalte liefert. Wichtig ist auch, dass die enthaltenen Informationen "frisch" sind. Die Aktualität ist ein wichtiger Faktor, der über den Wert einer Information entscheidet. Sie ist aber nicht das einzige Kriterium.


Leseprobe aus:



„Ebook-Autor werden und erfolgreich Ratgeber schreiben“ führt den Leser Schritt für Schritt in die Technik des Ratgeber-Schreibens ein und vermittelt die wichtigsten Grundlagen des Verfassens nicht-fiktiver Literatur. Es geht also nicht um das Schreiben eines Romans oder einer Kurzgeschichte, sondern um das Genre „Ratgeber“.Die Anleitung richtet sich an Menschen, die keine oder wenig Erfahrung mit dem Verfassen von eBooks besitzen.