20170120

Buchtipp: Geld verdienen mit Büchern



So schaffen Sie Themen!

Wenn Sie ehrlich davon überzeugt sind, dass Ihr geplantes Thema ein eBook wert ist, dann legen Sie los. Falls nicht, halten Sie nach einem interessanteren Thema Ausschau!

Schließlich sind Sie Experte: Sie kennen zum Beispiel die Branche, in der Sie arbeiten. Sie wissen, wo es neue, spannende Entwicklungen gibt, wo sich die Bedürfnisse der Konsumenten ändern, oder in welchen Bereichen sich neue Trends anbahnen. Sie sind unschlagbar in Ihrem Hobby und haben im Laufe der Jahre mehr Wissen angesammelt als so mancher Experte. Vielleicht kennen Sie ja auch Ihr Lieblings-Urlaubsland wie kein anderer und haben viele Geheimtipps auf Lager, die in keinem Reiseführer stehen. All dieses Fachwissen kann für Ihre Leser interessant sein.

Wie das in der Praxis aussehen kann, zeigt das folgende Beispiel.

Hubert Buchfreund arbeitet als Restaurantleiter. Kochbücher findet er schon aufgrund seines Jobs superspannend. Die Bestellungen der vergangenen Monate zeigen einen klaren Trend: Immer mehr Menschen ordern Gerichte mit vegetarischen Rezepten. Gleichzeitig wird auch das Angebot der Verlage, die „fleischlose“ Kochbücher herausbringen, immer größer. Das ist einen Ratgeber rund um das Thema „vegetarisch kochen“ wert!

Um seine Vermutung, dass sein geplantes Buch mit Tipps für das vegetarische Kochen gut ankommt, zu bestätigen, ist Recherchieren angesagt. Schon eine kurze Google-Abfrage bestätigt, was Hubert Buchfreund aus seiner beruflichen Praxis weiß. Eine aktuelle Studie eines Meinungsforschungsinstituts belegt, dass die Zahl der Vegetarier in Deutschland ansteigt. Auch die weiteren Recherchen und eine Umfrage unter Kollegen und Bekannten bestätigen Huberts Einschätzung. Sein Plan, seine besten Veggie-Küchentipps als eBook herauszugeben, wird daher immer konkreter. 


Leseprobe aus:




„Ebook-Autor werden und erfolgreich Ratgeber schreiben“ führt den Leser Schritt für Schritt in die Technik des Ratgeber-Schreibens ein und vermittelt die wichtigsten Grundlagen des Verfassens nicht-fiktiver Literatur. Es geht also nicht um das Schreiben eines Romans oder einer Kurzgeschichte, sondern um das Genre „Ratgeber“.Die Anleitung richtet sich an Menschen, die keine oder wenig Erfahrung mit dem Verfassen von eBooks besitzen.