20170120

Buchempfehlung: Geld verdienen mit Texten



Denken Sie an Bildmaterial für Ihr eBook!


Abhängig vom Thema können Fotos Ihr eBook attraktiver machen und aufwerten. Gerade bei Reisethemen sollten Sie unbedingt an passendes Fotomaterial denken. Für den Einsatz in einem eBook ist eine geringere Auflösung ausreichend.

Falls Sie selbst zur Kamera greifen

Gut gemachte professionelle Fotos haben ihren Preis. Falls das den Rahmen Ihres Budgets sprengt, können Sie auch selbst zur Kamera greifen. Das bietet sich gerade bei Reise-eBooks an. Hüten Sie sich aber vor schnell gemachten, unscharfen Schnappschüssen. Auch wenn Sie kein versierter Fotograf sind, sollten Sie sich um ein möglichst professionell wirkendes Ergebnis bemühen. Halten Sie es wie die Profis: Machen Sie möglichst viele Aufnahmen, und suchen Sie sich daraus die besten Motive aus.

Bilddatenbanken

Wer mit einem geringen Budget haushalten muss, findet auch online kostenfreies Bildmaterial. Bitte beachten Sie, dass je nach Nutzungsbedingungen nicht alle Fotos für kommerzielle Zwecke zur Verfügung stehen. Bilder für ein eBook zu verwenden, das Ihnen einen Verkaufserlös bringt, stellt ganz klar eine kommerzielle Nutzung dar. 

Nur wenn diese Form der Verwertung ausdrücklich erlaubt ist, dürfen Sie das Bild nützen. Und bitte denken Sie an das Copyright des Fotografen. Geben Sie am Ende der Bildunterschrift den Namen und die Quelle des Bildes an, so wie vom Betreiber des Bilderdienstes vorgeschrieben.
Leseprobe aus:




„Ebook-Autor werden und erfolgreich Ratgeber schreiben“ führt den Leser Schritt für Schritt in die Technik des Ratgeber-Schreibens ein und vermittelt die wichtigsten Grundlagen des Verfassens nicht-fiktiver Literatur. Es geht also nicht um das Schreiben eines Romans oder einer Kurzgeschichte, sondern um das Genre „Ratgeber“.Die Anleitung richtet sich an Menschen, die keine oder wenig Erfahrung mit dem Verfassen von eBooks besitzen.