20160728

Der Sturz des Doppeladlers

Birgit Mosser ist Juristin, in ihrer journalistischen Arbeit ist sie auf Drehbuch und Regie von zeitgeschichtlichen TV-Dokumentationen spezialisiert. Dies schlägt sich in hervorragender Weise in ihrem historischen Roman »Der Sturz des Doppeladlers« nieder - ein fesselnder Familienroman und ein faszinierendes Zeitbild des größten Umbruches der österreichischen Geschichte.

Die Handlung:

Die Donaumonarchie befindet sich im dritten Jahr eines erbarmungslosen Krieges,  seine Auswirkungen treffen Menschen aller sozialen Schichten:
Das Kindermädchen Berta, das ungewollt schwanger wird, die Härten eines Daseins als ledige Mutter erfährt und im Krieg um das Überleben ihres Kindes kämpfen muss; den jungen Tiroler Hotelierssohn Julius Holzer, der sich sich als Kaiserjäger in den Schlachten an der Dolomitenfront wiederfindet und als einer der wenigen die Sprengung des Col di Lana überlebt; den Architekten August Belohlavek, der in russische Kriegsgefangenschaft gerät und schließlich Ferdinand von Webern, Sektionschef im k.u.k. Ministerium für Äußeres, der hautnah die politischen Fehlentscheidungen miterlebt und schließlich auch noch die Demütigung von St. Germain ertragen muss.

Berührend, wie die vier so unterschiedlichen Familien in den letzten Jahren des Habsburgerreiches ihr Schicksal meistern, erschreckend, wie gnadenlos Politik und Militär Menschenleben opfern, und bezaubernd, wie trotz aller Tragödien wieder das Pflänzchen Hoffnung in den Menschen keimt, obwohl am Ende dieses furchtbaren Krieges nichts mehr so ist, wie es einmal war.





Birgit Mosser
Der Sturz des Doppeladlers
Roman, 1. Auflage
320 Seiten
ISBN: 978-3-99050-052-1
www.amalthea.at




Birgit Mosser-Schuöcker hat mehrere Sachbücher zur österreichischen Geschichte veröffentlicht. Zuletzt bei Amalthea erschienen: »Die letzten Zeugen. Vom Kaiserreich zum ›Anschluss‹« (mit Gerhard Jelinek, 2014) und »Leopold Figl. Der Glaube an Österreich« (2015).  »Der Sturz des Doppeladlers« ist ihr erster Roman.  Birgit Mosser lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in Klosterneuburg bei Wien.