20160217

Buchtipp: die schönsten Touren durch Steiermark

Die Eisenwurzen ist eine unverwechselbare gewachsene Kulturlandschaft. Jahrhunderte einer blühenden Eisenindustrie haben dem Grenzgebiet der Bundesländer Steiermark, Ober- und Niederösterreich ihren Stempel aufgedrückt.

Vom Glanz der alten Zeiten sind viele Zeugen geblieben: Eisen- und Getreidespeicher, Hammerherrenhäuser, Sensen- und Nagelschmieden oder Holzschwemmanlagen - sie alle tragen zum unverwechselbaren Charme der Eisenwurzen bei.
Mit dem Nationalpark Kalkalpen, dem Nationalpark Gesäuse und dem Wildnisgebiet Dürrenstein schützt die Eisenwurzen heute Österreichs "wildes" Naturerbe.

Das Buch von Franz und Philipp Sieghartsleitner "Erlebnis Eisenwurzen" beschreibt 38 Wanderungen und 12 Mountainbiketouren durch diese wildromantische Gegend - von Grünburg bis Eissenerz, von Hinterstoder bis Mariazell.













Franz und Philipp Sieghartsleitner
Erlebnis Eisenwurzen
Verlag Anton Pustet
240 Seiten
ISBN 978-3-7025-0780-0
23,00 EUR
Erscheint am 9. April 2015
www.pustet.at













Franz Sieghartsleitner - 1961 in Waldneukirchen geboren, ist einer der Initiatoren des Nationalpark Kalkalpen, wo er seit 2000 hauptberuf­lich tätig ist. Mit der Unterstützung durch das Land Oberösterreich hat er zusammen mit den Gemeinden und den Österreichischen Bundesforsten das attraktive Mountainbikewegenetz in der Region Nationalpark Kalkalpen etabliert. Dem Naturschützer und Regionalentwickler sind die Waldwildnis und unverwechselbare Kultur der Eisenwurzen ein Anliegen.





Philipp Sieghartsleitner

ist 22 Jahre alt, wohnt in Waldneukirchen und besuchte die HTL in Steyr. Der naturverbundene Kajakfahrer, Kletterer und Bergsportler hat den Großteil der Bilder für den vorliegenden Führer zur Verfügung gestellt.



Buchtipp Steiermark wandern