20160217

Midlife Crisis und neue Liebe: Was kommt danach?


Claudia Kellers Buch bringt eine recht amüsante und flott geschriebene Version des Themas „Midlife-crisis“: Der vierzigjährige Phil hat alles erreicht, wovon er in jungen Jahren geträumt hat: Er hat eine gutaussehende Frau, drei ebenso hübsche Töchter, ein Haus im Grünen, ein Sommerhaus in Schweden und ein unglaublich schnelles Auto. Doch plötzlich erträgt er die einst so begehrte Vorstadt-Idylle und das Gefühl, langsam alt zu werden nicht mehr. Nach dem Motto „Das kann doch nicht alles gewesen sein“ verliebt er sich Hals über Kopf in Laura, die ebenfalls die Nase voll hat von ihrem treusorgenden Ehemann und ihrem ganzen gutbürgerlich, wohlgeordneten Leben.

Beide glauben an die ewigwährende, leidenschaftliche Liebe und verlassen ihre Familien, um es endlich ganz anders, eben richtig zu machen. Doch der Alltagsstreß holt beide schon bald vom Himmel der ersten Verliebtheit auf den Boden der Realität zurück. Und so beginnt das alte Spiel von neuem. Als Ehepaar kehren sie in die nur scheinbar abgestreifte, geordnete bürgerliche Existenz zurück und stellen sich schon bald wieder verzweifelt die Frage „Ist das nun etwa alles gewesen?“.


Claudia Keller
Einmal Himmel und retour
Verlag Blanvalet, 343 Seiten.


Buchtipp Midlife Crisis