20160217

Evas Traum: Sie will Ballett tanzen

Die Lichtung ist Nells und Evas Welt. Auf dieser kleinen Insel inmitten der Wälder Nordkaliforniens steht das Haus, in dem die Schwestern mit ihren Eltern leben. Beide haben große Träume: Nell möchte in Harvard studieren. Eva trainiert hart, um als Ballettänzerin Karriere zu machen. Plötzlich bricht die sichere, wohlbehütete Welt der beiden Schwestern auseinander. Ihre Eltern sterben und auch außerhalb der Lichtung ist nichts mehr so, wie es einmal war. Seuchen, Kriege und Umweltkatastrophen stürzen die Welt ins Chaos: Zuerst geht der Strom aus, dann das Benzin. Die Menschen hungern; Chaos und Anarchie breiten sich aus.

Nell und Eva warten darauf, gerettet zu werden und begreifen schließlich, daß sie selbst die Dinge in die Hand nehmen müssen, wenn sie nicht verhungern wollen. Sie kämpfen um ihr Leben und lernen allmählich, ihren Instinkten zu vertrauen.

Die Dramatik dieses Überlebenskampfes wird in diesem Buchtipp ebenso fesselnd beschrieben wie die innere Reise der beiden Frauen. Jean Hegland erzählt ausdrucksstark und bilderreich. Sie entwirft gekonnt die Vision einer Welt, die zwar ohne Internet und Lexika, aber nicht ohne Mut und weibliche Solidarität bestehen kann.

Jean Hegland
Die Lichtung
Krüger, 299 Seiten.


 Buchtipp Ballett