20160216

Die Macht der zärtlichen Berührung

Warum Berührungen so wichtig für uns sind


Wie Körperkontakt und Zärtlichkeit uns glücklich und gesund machen und letztlich die ganze Gesellschaft positiv beeinflussen.


Jüngste Forschungen fördern es immer deutlicher zutage: Berührungen haben erstaunliche Auswirkungen - nicht nur auf unser Seelenleben, sondern auch auf unsere Gesundheit.
Darüber hinaus führen zärtliche Berührungen zu einer unmittelbaren Ausschüttung von Hormonen, die Stress abbauen und mit positiven Gefühlen wie Liebe, Vertrauen umd Ruhe in Verbindng gebracht werden. Wir empfinden Berührungen als Zeichen der Verbundenheit und Erleichterung von Sorgen und Problemen, und dies deutlich stärker, als es verbale Zuewendung vermag.

Cem Ekmekcioglu, Professor an der Medizinischen Universität Wien, zeigt, wie wichtig Berührungen in all ihren Dimensionen für unsere Körperliche und psychische Gesundheit sind.

Das Buch von Cem Ekmekcioglu "Drück mich mal" ist eben im Westend Verlag erschienen.






Buchtipp:
Ein Buch von Cem Ekmekcioglu
Drück mich mal
Warum Berührungen so wichtig für uns sind
204 Seiten
ISBN 978-3-86489-087-1
20,60 EUR
www.westendverlag.de







Cem Ekmekcioglu

Cem Ekmekcioglu wurde 1965 in Wiesbaden geboren und studierte Medizin an der Universität in Wien. Er ist Facharzt für Physiologie sowie Ernährungsmediziner. Seit 1994 lehrt und forscht er als außerordentlicher Universitätsprofessor am Institut für Physiologie an der Medizinischen Universität in Wien. Er lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Wien.

www.ekmekcioglu.at