20160218

Ein wunderbarer Einblick in die Lebenswelten indischer Familien und ihren Zusammenhalt,

Es ist eine bunte Gesellschaft, mit der uns Mira Jacob in ihrem Roman DIE AUFFORDERUNG DES SCHLAFWANDLERS ZUM TANZ bekannt macht:
Zum einen die Familie von Aminas Vater Thomas in Salem in Indien - mit der herrschsüchtigen Großmutter, dem schlafwandelnden Onkel und den vielen Tanten und Cousinen - wen wundert es, dass Thomas nach seinem Medizinstudium in Amerika nicht nach Indien zurückkehrt und fortan mit seiner indischen Frau in Albuquerque in New Mexico lebt. Kamala, die Mutter, wird in den USA nicht so richtig heimisch und kompensiert ihr Heimweh durch die Zubereitung von Unmengen von indischem Essen. Wir erleben mit Amina und ihrem Bruder Akhil ihre Teenagerzeit in Albuquerque, ihre Freunschaften und ihre Lieben, und parallel dazu erzählt uns Mira Jacob von Seattle, wohin Amina und ihre Cousine Dimple Jahre später vor der erdrückenden Familienmacht geflüchtet sind.

Eines Tages wird Amina Zeugin, wie sich ein Mann von einer Brücke in Seattle stürzt – und Amina schießt das Foto, das berühmt werden wird. Doch wie abgebrüht muss man sein, in einem solchen Moment auf den Auslöser zu drücken? Amina verzeiht sich das nicht, verdingt sich fortan als Hochzeitsfotografin. Als ihr Vater sterbenskrank wird, muss sie sich der bewegten Vergangenheit ihrer Familie stellen ...

Der Roman gibt einen wunderbaren Einblick in die Lebenswelten indischer Familien, ihren Zusammenhalt, er zeigt aber auch die Gespaltenheit der nächsten Generation zwischen indischen Traditionen und dem American way of life.





Mira Jacob
Die Aufforderung des Schlafwandlers zum Tanz
Roman
Übersetzt von Edith Beleites
Eichborn, Litcom
575 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, 135x215 mm
ISBN: 978-3-8479-0561-5, € 20,60


Mira Jacob arbeitete als Redakteurin für Onlinemagazine, schreibt Beiträge für Fernsehehn, Radio und verschiedee Printtitel. Sie gründete und leitet diverse Lesereihen in New York. Mira Jacob lebt gemeinsam mit ihrem Mann, dem Dokumentarfilmer Jed Rothstein, und ihrem Sohn in Brooklyn.


Buch Familiengeschichte