20150320

Łužica / Lausitz von Milenka Retschke (Hrsg.)

Łužica / Die Lausitz ist eine Schatztruhe. Öffnet man sie, so erscheint eine besondere Kostbarkeit – zwei Kulturen, zwei Sprachen, unweigerlich über Jahrhunderte miteinander verwoben, die slawische und die germanische.

Łužica / Die Lausitz ist die einzige sorbisch-slawische Insel, umgeben vom großen deutsch-germanischen Meer, mit Brücken jedoch, die gerade dort in ihr Zuhause und in andere slawische Länder führen. Die Lausitz umfasst den Süden Brandenburgs und den Osten des Freistaates Sachsen sowie Teile der polnischen Woiwodschaften Niederschlesien und Lebus.

Łužica / Die Lausitz ist ein farbenfroher Teppich von Landschaften, mit Rinnsalen, die nach nur wenigen Kilometern gewaltige Seen füllen, mit Landschaften, so weit das Auge reicht, in denen die kleinen Orte wie fast verschwindende Farbtupfer das allmächtige Grün um viele Nuancen bereichern.

Łužica / Die Lausitz ist die Heimat sagenhafter Gestalten, die nicht im Vergangenen verstummen, sondern im Heute der Zukunft vom Gestern erzählen. Ob der Schlangenkönig, als Herrscher im Spreewald, oder Krabat – der sorbische Faust, hier fließen Mystik und Moderne ineinander, wie das silbrig glänzende Wasser der Spree, welche die Region in ihrem ganz eigenen Charakter malt.

In der Reihe EUROPA ERLESEN ist nun der Band Łužica / Die Lausitz erschienen, herausgegeben von Milenka Retschke.





Buchtipp:

Europa Erlesen
Milenka Retschke (Hrsg.)
Łužica / Lausitz
280 Seiten, gebunden, Lesebändchen, Prägedruck
ISBN 978-3-99029-129-0
www.wieser-verlag.com


Mit Texten von: Fredegar, Jurij Brězan, Jurij Koch, Kito Lorenc, Róža Domašcyna, Lenka (Christiane Piniek), Benedikt Dyrlich, Křesćan Krawc, Jakub Bart-Ćišinski, Julia Franck, Matthias Körner, Beate Nasticky, Peter Huckauf, Jan Pawoł Nagel, Milan Hrabal, Barbara Maier & Lojze Wieser, Pawoł Nedo, Peter Handke, Viktor Klemperer, Gotthold Ephraim Lessing, Isidor Nussenbaum, Werner Měškank, Agnes Budar, Měrćin Nowak-Njechorński, Jan Arnošt Smoler, Jan Skala, Mina Witkojc, Mato Kosyk u. a.




Milenka Retschke: 1964 als Sorbin geboren. Sie arbeitet als Redakteurin bei der Tageszeitung „Serbske Nowiny“. Die Medienmanagerin hat oft in ihren Moderationen in Deutschland sowie in Tschechien, Rumänien, Polen und in der Slowakei im professionellen Bereich und für verschiedene sorbische Folkloreensembles Geschichte und Geschichten über das kleinste westslawische Volk erzählt. Kenntnisse über Menschen, Bräuche und Regionen der Lausitz vermittelte sie unter anderem in Filmskripten und einer Vielzahl von Veröffentlichungen im Printbereich und im Rundfunk.

Buch Lausitz