20150217

Ira Mathathia, Marian Salzman: "Next"

Ira Mathathia, Marian Salzman: "Next"
496 Seiten.

Mathathia und Salman sind Trendforscher. Sie denken im Auftrag von Young & Rubicam, einer der größten Werbeagenturen der Welt, über die Zukunft der Konsumwelt nach: Wie lebt der Konsument des kommenden Jahrtausends? Welche Sprache spricht er? Wie viel Freizeit hat er? Wie gestaltet er sein Familienleben? Welche Dienstleistungen sind gefragt? Wie sehen die Arbeitsplätze von morgen aus? Wie viel Zeit werden die Menschen in Internet und neue Medien investieren?

Die Antworten auf diese und viele andere Fragen liefern der Wirtschaft die Richtschnur für die Entwicklung ihrer Produkte und Dienstleistungen. Marketingstrategen müssen demnach jetzt und in naher Zukunft folgende Trends beachten: Frauen werden die Dienstleistungsgesellschaft von morgen bestimmen (Das klingt einleuchtend. Die private Dienstleistungsgesellschaft ist ja längst fest in ihrer Hand). Englisch, so Mathathia und Salzman wird weltweit die Sprache der Wirtschaft werden. Zahlreiche Berufe im Handel werden sich durch das Internet entweder verändern oder ganz wegfallen. Die Lebensarbeitszeit wird sich künftig bis in die Mitte unseres achten Lebensjahrzehnts verlängern. Und Immer mehr Menschen werden im Laufe ihres Lebens zwei oder drei Ehen führen. Unsere Welt und unsere Wirtschaft werden insgesamt flexibler und effektiver - so die optimistische (zu optimistische?) Einschätzung der beiden Trendforscher. Ihre schöne neue Konsumwelt kennt nur zahlungskräftige Käufer - Umweltprobleme, Arbeitslosigkeit, soziale Entwurzelung und eine immer größer werdende Kluft zwischen Arm und Reich sind offensichtlich keine Trends, um die wir uns Sorgen machen müssen.