20150218

Eva Heller: Erst die Rache, dann das Vergnügen

Leider nicht wirklich ein Buchtipp: Eine andere Frisur, eine andere Haarfarbe, ein bißchen Theaterschminke - und schwups ist Sybille Eisendraht eine andere Frau und bereit zur Rache. Das Objekt ihrer Rachegelüste heißt Michael und ist ihr Ex-Lover. Michael, der Sybille auf ziemlich unfeine Art und Weise verlassen hat, soll es an den Kragen gehen. Die gedemütigte Frau Eisendraht schleicht sich in das neue Leben ihres Verflossenen ein: Sie arbeitet als Putzfrau seiner neuen Freundin, um die Beziehung der beiden mit List und Tücke zu zerstören. Auch als Michael zu einer angeblichen Geschäftsreise nach Frankreich aufbricht, bleibt sie ihm auf den Fersen und beginnt um der lieben Rache wegen mit ihrem Ehemaligen zu flirten. Michael ist tatsächlich zu blöd, um seine neue alte Liebe zu erkennen und so hat Sybille freie Hand, ihrem wirklich sehr, sehr gemeinen Verflossenen alles heimzuzahlen.

Eva Heller
Erst die Rache, dann das Vergnügen
Verlag Droemer Knaur, 318 Seiten.