20121015

Der wogende Balaton

Dieser Band ist eine einzigartige Visitenkarte des vielleicht größten Sprachkünstlers der zeitgenössischen ungarischen Literatur. Der Dichter und Romancier, Dramatiker und Feuilletonist zeichnet durch die groteske Verdrehung der Gemeinplätze und Sprachspiele aus dem Milieu der Kleinbürger, sowie mit unwiderstehlichem Humor und zugleich mit beinahe chirurgischer Präzision unvergessliche menschliche Porträts und Situationen aus dem Alltag im heutigen Ungarn. Bizarre Figuren, zufällige Opfer, verspottete Helden des großen Fressens fesseln in diesen 16 Erzählungen die Leser vor dem Hintergrund von Gier und Sexualität, von Leid und Glück.

Lajos Parti Nagy
DER WOGENDE BALATON
www.nischenverlag.at
Erzählungen
Aus dem Ungarischen von György Buda
160 Seiten, 130 x 204
Gebunden mit Schutzumschlag
ISBN:978-395-03345-2-4, € 19,80

Lajos Parti Nagy
geb. 1953, lebt als freier Schriftsteller in Budapest. Er hat bisher in Ungarn siebzehn Bücher, Gedichte, Novellen, Romane und Dramen veröffentlicht. Sein Roman Meines Helden Platz erschien 2005 im Verlag Luchterhand auf Deutsch. Seine Theaterstücke, Paraphrasen und Dramenübersetzungen werden regelmäßig aufgeführt.

György Buda
geb. 1945 in Hutthurm/Bayern, Studium in Wien am Institut für Übersetzen und Dolmeschen. Übersetzt Imre Kertész, Péter Esterházy, Lajos Parti Nagy, László Garaczi, László Krasznahorkai, Ottó Tolnai u.a.
Diverse Preise für literarisches Übersetzen, Ritterkreuz des Verdienstordens der Republik Ungarn 2008 für kulturmittlerische Arbeit.