20120720

Rita Mae Brown. Mord in Monticello

Rita Mae Brown hat schon einige gute Bücher geschrieben. „Mord in Monticello“ gehört leider nicht dazu! Dabei wäre die Idee, die ihrem Roman zugrunde liegt, gar nicht so schlecht: In Monticello, einem kleinen Nest in Virginia, befindet sich das Landgut, in dem Thomas Jefferson, der Verfasser der Unabhängigkeitserklärung, gelebt und gearbeitet hat. Ein Archäologe versucht neue Aufschlüsse über das Leben und die Umgebung des großen Mannes zu gewinnen und findet bei seinen Ausgrabungen ein männliches Skelett. Schon bald kursieren die wildesten Gerüchte über die Identität des Toten, dessen Grab sich ausgerechnet in der ehemaligen Hütte einer jungen, schönen Sklavin befindet.

„Harry“, die Hobbydetektivin des kleinen Ortes findet, schließlich unter Mithilfe ihrer Katze Mrs. Murphy und ihres nicht ganz so schlauen Hundefreundes Tucker die Lösung.

Rita Mae Brown.
Mord in Monticello
Verlag Rowohlt, 312 Seiten.

Buch kaufen bei Amazon

Weitere spannende Buchtipps finden Sie mit Hilfe Suchfunktion auf diesem Portal. Geben Sie einfach ein Stichwort, den Namen des Autors oder den Buchtitel ein! Oder lassen Sie sich überraschen und stöbern Sie in Buchtipps.com nach Genre in der rechten Menüleiste!