20120720

Noah Gordon "Der Medicus von Saragossa"

„Geschichte plus Heilkunst“- dieser literarischen Formel folgt Noah Gordon auch in seinem Buch, dem „Medicus von Saragossa“. Wieder einmal geht es um einen jungen Mediziner, der in einer uns fremd und auf grausam erscheinenden Welt seinen Weg sucht. Der Held des Romans, der jüdische Goldschmiedesohn Jona Toledano, wird gegen Ende des 15. Jahrhunderts aus seinem bisher wohlbehüteten Leben gerissen. Nach der Ermordung seines Bruders und seines Vaters flüchtet er vor den Schergen der Inquisition. Die Vertreibung der sich zu ihrem Glauben bekennenden Juden aus Spanien zwingt ihn zu einem Leben der Verstellung und scheinbaren Anpassung. Jona wandert ziellos durch Spanien, arbeitet als Schafhirte, Gefängniswärter, Landarbeiter und Waffenschmied, bis er endlich seine wahre Berufung erkennt: Ein alter Medicus nimmt sich seiner an und weist Jona in die Geheimnisse der Heilkunst ein.

Noah Gordon vermittelt in seinem Buch ein schockierendes Bild der grausamen Judenverfolgung in Spanien. Viele unmenschliche Details erinnern an weit weniger lang zurückliegende Ereignisse unseres Jahrhunderts.

Noah Gordon
Der Medicus von Saragossa
Karl Blessing, 512 Seiten.

Buch kaufen bei Amazon

Weitere spannende Buchtipps finden Sie mit Hilfe Suchfunktion auf diesem Portal. Geben Sie einfach ein Stichwort, den Namen des Autors oder den Buchtitel ein! Oder lassen Sie sich überraschen und stöbern Sie in Buchtipps.com nach Genre in der rechten Menüleiste!