20120627

"Kein Zurück mehr"

Swati Avashtis diskussionsstarker Jugendroman im cbt-Programm 2012

Swati Avasthis Jugendroman Kein Zurück mehr (Originaltitel Split) ist ein vielfach preisgekrönten Titel als deutsche Erstveröffentlichung des cbt Verlag.Die Liste der Auszeichnungen ab Erstpublikation am 9. März 2010 liest sich wirklich beeindruckend:

- Kids’ Indie Next List Selection (2010)
- Parents’ Choice Silver Award (2010)
- International Reading Association Award (2011)
- Cybils Award (2011)
- New Mexico Young Adult Book Award (2011)
- Cooperative Children’s Book Center Choices List (2011)

Neben diesen Auszeichnungen wurde der Swati Avasthis Debütroman unter anderem von so renommierten Institutionen wie der Young Adult Library Services Association (YALSA) und dem Bank Street College zu einem der besten Jugendbücher des Jahres 2011 gekürt.Doch damit noch nicht genug. Kein Zurück mehr für folgende weitere Prämierungen in diesem und dem kommenden Jahr nominiert:

- Arkansas Teen Book Award
- Kentucky Bluegrass Award
- Louisiana Teen Reader’s Choice
- Maryland Black-Eyed Susan Book Award
- Missouri Gateway Award
- Oklahoma Sequoyah Award
- Eliot Rosewater Book Award (2013)
- Evergreen Book Award (2013) 

Buchinhalt

Kein Zurück mehr ist ein komplexes Drama, das eindrucksvoll Kindesmissbrauch und Gewalt in der Familie porträtiert. Im Zentrum steht der 16-jährige Jace, der vor seinem prügelnden Vater zu seinem entfremdeten großen Bruder Christian flieht – trotz der jetzt auf sich gestellten Mutter und wegen seiner Freundin, die er in einem unbeherrschten Moment niedergeschlagen hat. Es ist klar, für Jace gibt es Kein Zurück mehr, doch wird sein Bruder bereit sein, sich der Problemfamilie, die er vor Jahren hinter sich lassen wollte, erneut zu stellen?
 
Kurzvita
 
Swati Avasthi unterrichtet Kreatives Schreiben an der Universität von Minnesota und hat nach einigen Kurzgeschichten mit Kein Zurück mehr ihren ersten Roman veröffentlicht. Die Autorin arbeitete in einer Rechtsberatung für Opfer häuslicher Gewalt und sprach mit zahlreichen Frauen, die ein Kontaktverbot beantragten. Swati Avasthi lebt mit ihrem Mann und zwei gemeinsamen Kindern in Minneapolis.