20110829

Salzburger Bauernkalender



Der Salzburger Bauernkalender ist seit nunmehr 104 Jahren ein verlässlicher Begleiter durch das Jahr. 2012 steht unter dem Motto "Miteinander auskommen". Dabei geben verschiedene Autoren - Historiker, Naturwissenschafter, Volkskundler - einen Einblick in die aktuelle Lebenssituation auf Höfen, erzählen, wie sich das Zusammenleben in Vergangenheit und Gegenwart abspielt, wobei "Miteinander auskommen" auch den Umgang mit der Natur und den Tieren ganz wesentlich mit einbezieht. Bauernregeln, Mondphasen, Kochrezepte und aktualisierte Informationen zu Höfen, Märkten und Ansprechpartnern für landwirtschaftliche Betriebe runden dieses Jahrbuch ab.

Salzburger Bauernkalender 2012
208 Seiten mit zahlreichen Farb-und Schwarzweißabbildungen
€ 10,00 ISBN 978-3-7025-0658-2

Aus dem Inhalt:

Generationen-Zusammenleben am Bauernhof
Renate Huber und Erika Trampitsch, Initiative "Lebensqualität am Bauernhof"

Landwirtschaftliche Großbetriebe im Land Salzburg
Barbara Meikl, ORF Landesstudio Salzburg

Bauern und Dienstboten. Abhängigkeit bis ins 20. Jahrhundert
Mag. Monika Brunner-Gaurek, Salzburger Freilichtmuseum Großgmain

Der Bauerngarten – ein Paradies für Pflanzengemeinschaften
DI Stephanie Hauser, AG Botanischer Garten der Universität Salzburg

Vom Wert unserer Nutztiere einst und heute
Dr. Michael Martys, Direktor des Alpenzoo Innsbruck

Haustiere – treue Begleiter durch die Jahrtausende
Dr. Josef Schöchl, Landesveterinärdirektor und LAbg.

6000 Jahre Hausrinder im Alpenraum
Dr. Manfred Schmitzberger und Dr. Erich Pucher, Naturhistorisches Museum Wien, 1. Zoologische Abteilung

Mit Tieren reden
Prof. Dr. Josef Reichholf, Technische Universität München, Leiter Zoologische Staatssammlung, Evolutionsbiologe, TV-Moderator und wissenschaftlicher Bestsellerautor.

Eigensinn und Miteinander unter Ziegen
Dr. Ruth Wallner, Lebensministerium Wien und Ziegenzüchterin in Rauris

Quelle: Verlag Pustet/ Dr. Barbara Brunner Öffentlichkeitsarbeit


Weitere spannende Buchtipps finden Sie durch einen Klick in der Menüleiste „Genre“. Oder nutzen Sie einfach die Suchfunktion auf dieser Seite. Bitte geben Sie ein Stichwort, den Namen des Autors oder den Buchtitel ein!