20110827

G'SUND UND GUAT - Früchte und Kräuter aus Wald und Flur

Die Schätze der Natur erkennen und genießen




Als Förster in der Salzburger Bergwelt ist Walter Mooslechner mit der Natur, ihren Schätzen und Geheimnissen, eng verbunden. Seine Mutter, eine ausgezeichnete Köchin, hat ihre Kinder von Klein auf mit dem Wissen um Genießbares und für Leib und Gesundheit Verwertbares aus der Natur vertraut gemacht. Walter Mooslechner hat diesen Erfahrungsschatz in dem Buch "G'SUND UND GUAT - Früchte und Kräuter aus Wald und Flur - Natur - Küche - Gesundheit" niedergeschrieben. Sie finden darin nicht nur köstliche Rezepte, sondern auch Rezepturen für Kosmetik und Gesundheit (die allesamt von Pharmazeuten überprüft und für außerordentlich gut befunden worden sind).

Ing. Walter Mooslechner wurde 1944 in Großarl/Salzburg geboren. Bis zu seiner Pensionierung war er Förster im Raum Taxenbach/Eschenau, Lend/Embach und St. Veit. In ehrenamtlicher Funktion war er langjähriger Obmann und Kustos des Museumsvereines "Denkmalhof Kösslerhäusl" in Großarl. Zahlreiche Publikationen in der Zeitschrift "Salzburger Volkskultur", im "Salzburger Bauernkalender" sowie in Orts- und Vereinschroniken bezeugen seine Begeisterung für regionale Geschichte und Kultur. Als erfolgreicher Buchautor ist Walter Mooslechner mit dem Verlag Anton Pustet fest verbunden. Auf "Winterholz" (1997) folgte "Almsommer" (2002).

Als Förster in der Salzburger Bergwelt ist Walter Mooslechner mit der Natur, ihren Schätzen und Geheimnissen, eng verbunden. Der tiefere Ursprung dieser Wertschätzung ist aber in seiner Kindheit in Großarl zu finden, wo er beim "Neuwirt" zusammen mit zwei Brüdern und einer Schwester aufgewachsen ist. Diese frühen Jahre sieht er in der Rückschau als wunderbare Schulung in den lebenswichtigen Belangen Natur – Küche – Gesundheit.

Seine Mutter, eine ausgezeichnete Köchin, war in der ländlichen Hausmannskost wie in der feinen Küche genauso standfest und versiert. Sie hat die Kinder von klein auf vertraut gemacht mit der Fülle an Genießbarem, für Leib und Gesundheit Verwertbarem, das die heimische Natur bereithält. – Wenn man nur die Augen offen hält und sich darauf versteht, diese Wohltaten auch anzunehmen.

Das erforderliche Wissen und Können, eben das Gewusst-wie, ist über Generationen gewachsen, gehütet und verbessert worden. ­Küche, Speis, Vorratskeller und Hausapotheke sind mit dem bevorratet worden, was die Natur an Gutem bereithält. Damit es schmeckt, wohltut, stärkt, reinigt, heilt und für ein langes Leben reicht.

Walter Mooslechner hat diesen Erfahrungsschatz zu einer Sammlung ausgebaut und erhielt dabei von vielen Seiten Unterstützung. Altbäuerinnen, Hüttenwirtinnen, Almleute, Jäger und Musikantenfreunde aus seinem großen Bekanntenkreis als Förster und Musikant haben ihm großzügig ihr Wissen, ihre erprobten Anwendungen und Kostproben angeboten. Es wurde probiert und verkostet, um aus der Vielfalt des Bewährten und Anerkannten das Allerbeste zu einem Buch zusammenzustellen. Die Pongauer Fotografen Peter Rohrmoser, Michael Gruber und Alois Prommegger haben ihre Archive mit Naturfotos weit geöffnet und waren auch zugegen, als für dieses Buch eingekocht, entsaftet, aufgetischt und sogar Schnaps gebrannt wurde. Damit steht dieser Erfahrungsschatz nun allen Freunden des einfachen, guten und gesunden Lebens, allen Begeisterten und Interessierten zum Nachlesen, Nachkochen und selber Ausprobieren offen.


Walter Mooslechner
G´sund und Guat
Früchte und Kräuter aus Wald und Flur
Natur - Küche - Gesundheit
160 Seiten, durchgehend farbig bebildert, Hardcover
EUR 24,00, ISBN 978-3-7025-0646-9

Quelle: Verlag Pustet/Dr. Barbara Brunner


Weitere spannende Buchtipps finden Sie durch einen Klick in der Menüleiste „Genre“. Oder nutzen Sie einfach die Suchfunktion auf dieser Seite. Bitte geben Sie ein Stichwort, den Namen des Autors oder den Buchtitel ein!